Andreas Stock

Andreas Stock wurde vor 51 Jahren in Leipzig geboren. Auf den Besuch der Realschule folgten Ausbildungen zum Schreiner und Schlosser immer begleitet von Schauspiel- und Gesangsunterricht. So war es eine Frage der Zeit, das Hobby zum Beruf zu machen.

Das erste Engagement war dann bei der „Leipziger Spielgemeinde“ dem einzigen kirchlichen Berufstheater der damaligen DDR.
Über politische Haft führte der Weg 1984 in den „goldenen Westen“ Hier folgten Engagements an verschiedenen Bühnen in Stuttgart und Lübeck, nach der Maueröffnung auch Döbeln.

Durch seine Chortätigkeit im Extrachor des Stuttgarter Staatstheaters und dem Philharmoniachor Stuttgart (hier Chorreisen durch Frankreich, Spanien, Italien und Japan) sowie JOKE einem Operettenensmble folgten Opernproduktionen in Heidenheim, wo er seine spätere Frau Lizzy Aumeier kennnlernte und diese 1998 in Neumarkt/Opf. heiratete.

Seine erste Opernregiearbeit war die Produktion „Acis und Galathea“ in Hohenstadt. Hierauf folgten verschiedene Kleinkunstproduktionen und über 3 Jahre Regiearbeit beim Operettenensemble Werner Hallupp in Nürnberg bei denen er auch als Sänger und Schaupieler gefordert war. Seit Beginn der durch Harald Meier iniziierten Oberpfälzer Witzemeisterschaft ist er als Jury-Mitglied aktiv beteiligt. d