Initiator

NS8A2845

Der Moderator ist zugleich Ideengeber und Erfinder der Oberpfälzer Witzemeisterschaft. Sein Name ist Harald Meier, er kommt aus Utzenhofen und studierte nach seiner Schreinerlehre an der TU München Diplomberufspädagogik für Lehramt an beruflichen Schulen.

Die Idee zu einer Witzemeisterschaft wurde 2009 an einem Sonntag Nachmittag beim Kaffeetrinken geboren, das Konzept nach sehr vielen Telefonanrufen in der darauffolgenden Woche fertiggestellt. Seitdem ist Harald Meier der Initiator und Moderator der Witzemeisterschaft.

Seit mehreren Jahren nimmt er Schauspielunterricht bei Gabrielle Odinis und arbeitet als Moderator und Warm-upper für verschiedene TV-Formate des Bayerischen Fernsehens.

78654123

Auch auf den Brettern welche die Welt bedeuten ist Harald Meier Zuhause.

2015 rief er „Die KaUzigen“ ins Leben und inszenierte für über 10.000 Euro das Theaterstück „Wo geht´s denn do zum Himmi“ von Ulla Kling, bei dem er weite Teile des Stückes nach seinen Vorstellungen umschrieb und eine weitere Rolle mit einbaute. Er selbst übernahm die Produktionsleitung so wie Regie und schlüpfte selbst in eine kleine Rolle.

2008 und 2013 spielte er bei den Schweppermannspielen in Kastl die Rolle des Schalksnarren unter der Regie von Michael Ritz.

Bilder der Schweppermannspiele 2008:

2010 übernahm er bei den Knorr von Rosenroth Festspiele in Sulzbach-Rosenberg als einziger „Laie“ im Hauptcast eine der Hauptrollen.

 

 

 

 


 

Sein neustes Projekt: www.theaterbox.de

Schau mal vorbei

LogoTB


 

Harald Meier unterrichtet am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Neumarkt. Unter seiner Leitung wurden bereits einige Kurzfilme über die verschiedenen Berufe erstellt.

Ein Werbespot zum Ausbildungsberuf Kaminkehrer: